Crypto Wallets

Was ist eine Crypto Wallet und brauchen Sie eine?

Crypto wallet

Kryptowährungen sind eine vollständig digitale Form der Speicherung und Übertragung von Werten. Wahrscheinlich sind Ihnen in diesem Zusammenhang die Konzepte der Dezentralisierung und der Blockchain-Technologie bekannt. Dezentralisierung bedeutet, dass es keine zentrale Partei gibt, die Ihre Währungen und Münzen verwaltet. Es gibt keine zentrale Stelle, wie z. B. eine Bank, die Ihr Geld für Sie verwahrt. Dies müssen Sie selbst mit Hilfe einer Crypto Wallet tun.

Wallets können etwas kompliziert sein. Aber wenn Sie Kryptowährungen senden oder empfangen, tun Sie das immer mit einer Wallet, auch wenn Sie mit Kryptowährungen an einer Krypto-Börse wie Bivavo oder Binance handeln. Das liegt daran, dass Sie direkt an der Börse eine Wallet für die Kryptowährungen haben, die Sie für den Handel verwenden. Eine Krypto-Börsen-Wallet unterscheidet sich jedoch stark von einer separaten, externen Krypto-Wallet.

Im Prinzip brauchen Sie keine eigene Wallet, um Ihre Kryptowährung zu speichern. Krypto-Börsen ermöglichen es Ihnen, Ihre Bitcoin, Ethereum, Cardano oder eine andere Kryptowährung direkt in der Börsen-Wallet zu speichern. Genau wie bei Börsenmaklern. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie aber trotzdem eine separate, externe Krypto-Wallet kaufen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, lesen Sie bitte weiter.

Was ist eine Crypto Wallet?

In der Kryptowelt bezieht sich der Begriff „Wallet“ auf eine Offline- oder Online-Software, auf der ein Kryptobesitzer seine Kryptowährungen speichert. Eine Krypto-Wallet kann als Ihre „Adresse“ im Blockchain-Netzwerk betrachtet werden, auf dem eine Kryptowährung funktioniert.

Wie funktionieren Crypto Wallets?

Eine Kryptowährungs-Wallet besteht aus zwei Elementen: einem privaten Schlüssel und einem öffentlichen Schlüssel.

  • Der private Schlüssel einer wallet ist das „Passwort“ für den Zugang und besteht aus einer langen, komplexen Kombination von Buchstaben und Zahlen. Dieser „Schlüssel“ wird nicht umsonst „privat“ genannt, also versuchen Sie immer, ihn geheim zu halten.
  • Ein öffentlicher Schlüssel ist die öffentliche Adresse einer Kryptowährungs-Wallet und wird verwendet, um Kryptowährungen zu empfangen oder zu senden. Dieser „Schlüssel“ wird ebenfalls nicht umsonst „öffentlich“ genannt; Sie können diesen Schlüssel bedenkenlos jedem zeigen, mit dem Sie Transaktionen durchführen möchten.

Bei Krypto-Börsen-Wallets wie bei Bitvavo oder Binance Sie haben auch einen privaten Schlüssel, aber dieser wird von der Börse an einem sicheren Ort aufbewahrt und wird weder Ihnen noch anderen Personen gezeigt. Mit einer echten Hardware- oder Software-Krypto-Wallet erhalten Sie diesen privaten Schlüssel selbst. Auf diese Weise behalten Sie die volle Kontrolle über Ihr Kapital und lagern es nicht an eine Börse aus.

Verschiedene Arten von Crypto Wallets

Neben den Börsen-Wallets, die Sie bei Ihrer bevorzugten Krypto-Börse gewohnt sind, gibt es etwa zwei weitere Arten von Krypto-Wallets:

  • Software wallets: auch „hot“ wallets genannt.
  • Hardware wallets: auch “cold” wallets genannt.

Software-wallets

Software-Wallets sind Softwareprogramme, die Sie auf Ihren Computer herunterladen. Heutzutage gibt es auch viele mobile Anwendungen, die als Software-Wallets fungieren. Diese virtuelle „Brieftasche“ ist verschlüsselt und erfordert ein Passwort, um auf die darin gespeicherten Coins zugreifen zu können. Aber keine Sorge, genau wie bei Hardware-Wallets haben Sie auch hier die Möglichkeit, Ihre Kryptocoins wiederherzustellen, wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben. Wenn Sie ein Konto anlegen, erhalten Sie immer einen Wiederherstellungssatz (recovery phrase).

Mit dem Wiederherstellungssatz können Sie Ihr Passwort jederzeit zurücksetzen, falls Sie es vergessen haben oder Ihr Laptop gehackt wurde. Speichern Sie daher den Wiederherstellungssatz immer gut und  offline an mehreren Stellen. Wenn Sie Ihren Wiederherstellungssatz vergessen haben, wird es sehr schwierig, Ihre Kryptowährungen zurückzubekommen.

Trastra wallet creditcard
Die Trastra Software-Wallet ist mit einer mobilen App und einer Visa-Karte verbunden
Vorteile einer Software-Wallet
  1. Software-Wallets sind für die Nutzer weithin zugänglich, um Währungen auszutauschen und zu versenden.
  2. Alles, was Sie brauchen, ist das Passwort für die Software und die Benutzeroberfläche macht das Senden und Tauschen von Kryptowährungen extrem einfach.
  3. Die meisten Krypto-Software-Wallets sind kostenlos und werden in verschiedenen Formen wie Apps und Erweiterungen angeboten.
Nachteile einer Software-Wallet
  1. Ein Nachteil von Software-Wallets ist, dass sie über das Internet laufen und daher weiterhin anfällig für Malware oder Viren sind. Es ist zwar unwahrscheinlich, aber es besteht die Möglichkeit, dass Ihr auf dem Bildschirm sichtbarer Wiederherstellungssatz oder Zugangscode auch für den Hacker sichtbar ist.
  2. Die Chancen stehen gut, dass Sie Ihre Schlüsselwortphrase vergessen oder verlieren und keine andere Sicherungsmöglichkeit installiert haben.
Beste Software-wallets
  1. TRASTRA: Eine Krypto-Wallet, die mit einer mobilen App und einer Visa-Karte verbunden ist, mit der Sie kontaktlos bezahlen können. Wir erwarten viel von der Revolution der Krypto-Debitkarten in Verbindung mit Kryptowährungs-Wallets.
  2. Maiar: Ist eine kostenlose digitale Geldbörse für Ihr Handy. Die Maiar-Appmacht es einfach, Ihre Kryptowährungen sicher aufzubewahren und sie an Personen in Ihrer Kontaktliste zu senden.
  3. Nash: Eine einfach zu bedienende Software-Wallet und Börse in Einem. Nash ist eine dezentralisierte Börse (Dex). Sie können also wie an einer Börse mit Kryptowährungen handeln, aber Sie haben die privaten Schlüssel unter Ihrer eigenen Kontrolle. Das ist der Unterschied zu einer normalen Börsenwallet, die Sie bei Binance oder Bitvavo haben.

HINWEIS: Wir betrachten Software-Wallets in der gleichen Kategorie wie Staking-Plattformen von „Krypto-Banken“ wie Celsius Network. Der Vorteil dabei ist, dass Sie Zinsen auf Ihre Kryptowährungen erhalten, solange Sie sie nicht verwenden und sie „staken“. Lesen Sie mehr darüber in dem Artikel über Crypto Staking.

Decentralisierte wallets

Es gibt auch dezentralisierte Software-Wallets. Einige beliebte Software-Wallets sind: MetaMaskTrustWallet und die Phantom-wallet. Diese Wallets können als Erweiterung zu Ihrem Browser hinzugefügt werden und damit können Sie auf Dapp und Dexchanges tauschen. Denken Sie z.B. an Biswap. Dezentrale wallets können für manche Menschen sehr komplex sein. Sie können diese wallets jedoch problemlos mit Ihrer Hardware-Wallet verbinden.

Hardware-wallets

Hard Wallets sind physische Geräte und werden oft in Form eines USB-Sticks geliefert. Sie schließen ihn an Ihren PC an, um Zugang zu Ihren Kryptowährungen zu erhalten. Wenn die Hardware-Wallet nicht mit einem PC verbunden und somit „offline“ ist, kann sie nicht gehackt werden. Selbst wenn Ihre Hardware-Wallet gestohlen oder doch gehackt wird, hat der Cyberkriminelle keinen Zugriff auf Ihre Kryptowährungen, solange er Ihr Passwort nicht kennt.

Hardware-Wallets oder „Cold Wallets“ eignen sich hervorragend, wenn Sie Kryptowährungen für einen längeren Zeitraum aufbewahren möchten. Wir empfehlen auch den Kauf einer Hardware-Wallet, wenn Sie große Mengen an Kryptowährungen auf einer Hot-Wallet gespeichert haben.

Vorteile einer Hardware-Wallet
  1. Höchster Schutz: Machen Sie sich nie wieder Sorgen, dass Ihre Kryptos gestohlen oder gehackt werden
Nachteile einer Hardware-Wallet
  1. Weniger benutzerfreundlich als eine Software- oder Exchange Wallet.
  2. Die Nutzung ist nicht kostenlos, eine Hardware-Geldbörse muss einmalig erworben werden.
  3. Es kann passieren, dass Sie IhreKeyword Phrase vergessen oder verlieren und keine andere Sicherungsmöglichkeit installiert haben.
Beste Hardware wallets

Im Folgenden erklären wir, welche Hardware-Wallet am besten ist und wo man sie kaufen kann.

  1. Trezor: Trezor ist eine gute und günstige Hardware-Geldbörse. Am besten kaufen Sie Ihren Trezor im offiziellen Trezor-Shop. Dies ist die günstigste Variante. Sie können den Trezor One für weniger als 60 € kaufen. Die Lieferung dauert bis zu 2 Wochen. Ein Trezor One wird oft zusammen mit einem Crypto Steel gekauft. Zur Auswahl stehen Kapsel und Kassette. Den Recovery Key können Sie eingravieren lassen. Eine solche Stahlkapsel oder -kassette ist Hitzeresistent bis 1400°C, so dass Sie Ihre Kryptowährung nicht verlieren, wenn Ihr Haus Feuer fängt. 

  2. Ledger: Ledger ist neben Trezor eine der bekanntesten Hardware-Wallets. Diese Hardware-Wallets sind vergleichbar mit Trezor. Wir finden es schwierig zu beurteilen, was besser ist. Die berühmte Ledger Nano Sund die Ledger Nano X sind hier für €64,95 bzw. €149,95 erhältlich.

  3. Keepkey: Keepkeep ist eine weniger bekannte Hardware-Wallet und hat einen geringeren Ruf als die oben genannten Hardware-Wallets. Allerdings ist dieses wallet sehr günstig und hat ein schönes Design.

  4. Privacy Pros: Schließlich gibt es noch Privcay Pros wo Sie Krypto-Wallet-Bundles, die Sie günstig kaufen können. Es lohnt sich auf jeden Fall, dies zu überprüfen.

Fazit: Was Sie bei der Auswahl einer Crypto Wallet beachten sollten

Bei der Auswahl der richtigen Crypto Wallet für Ihre Bedürfnisse, ist Sicherheit ist der wichtigste Faktor, der zu berücksichtigen ist. Obwohl Online-Börsen-Wallets (wie die, die Sie von Bitvavo oder Binance kennen) sehr benutzerfreundlich sind, ist es wichtig, daran zu denken, dass jede Online-Wallet weit weniger sicher ist als eine Offline-Hardware-Wallet. Einfach ausgedrückt: Wenn Sie keine Kontrolle über Ihre privaten Schlüssel haben, haben Sie auch keine Kontrolle über Ihre Kryptowährungen.

Viele nehmen dies als selbstverständlich hin, weil sie davon ausgehen, dass eine Börse den Private Key besser speichern kann als sie selbst. Wenn Sie Ihren Private Key und die Recovery Phrase Ihrer Crypto Wallet verloren haben, wird es schwierig sein, auf Ihre Kryptowährungen zuzugreifen. Das ist etwas, das zu Beginn der Bitcoin-Ära einer Reihe von Menschen passiert ist. Dies hält nun viele Menschen davon ab, Kryptowährungen offline in einer Crypto Wallet zu speichern. Heutzutage wurden Lösungen für dieses Problem entwickelt, wie z. B. eine Krypto-Stahl-Kapsel oder Kassette.

Wir empfehlen Ihnen, wenn Sie Ihre Kryptowährungen für eine lange Zeit aufbewahren möchten (HODL), Ihre Kryptowährungen sicher in einer Hardware-Wallet zu speichern. Dies hilft Ihnen auch, Ihre Emotionen unter volatilen Bedingungen zu kontrollieren und Ihre Kryptowährungen nicht vorschnell zu verkaufen. Dadurch wird der schnelle und einfache Handel mit Kryptowährungen ausgeschlossen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top